FILM Schwarwel „Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt“ (DVD)

5,00

„Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt Herr-Direktor-Schnitt!“
Ein Film von Schwarwel
Eine Produktion von Glücklicher Montag 2012

Artikelnummer: schweinevogelfilm Kategorien: ,

Beschreibung

„Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt Herr-Direktor-Schnitt!“
Ein Film von Schwarwel
Eine Produktion von Glücklicher Montag 2012

Die neue Fassung! HOSSA! Neue Szenen! Mehr Inhalt! Gna!

Zum Inhalt:

Begib dich mit Schweinevogel (Tim Sander) auf eine Reise durch sein Schweiniversum! Teste mit ihm seine neueste Erfindung: eine Raum-Zeit-Maschine! Lass dich mit deinem neuen Mitbewohner Iron Doof (Spongebob-Stimme Santiago Ziesmer) durch ein Wurmloch bis ans Ende des Universums tragen! Begegne mit Hausferkel Sid merkwürdigen Kreaturen wie der vernunftbegabten Schlammpfütze Swampie (Daniel Schwarz)! Kurz: Anschnallen und los geht die Reise! Es gibt da nur ein winzigkleines Problem: Swampie hat dich zum Fressen gern!

Über diesen Film:

Der „Herr-Direktoren-Schnitt“ des aberwitzigen Geniestreiches „Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt!“ von den Machern des preisgekrönten Trickfilms „Herr Alptraum und die Segnungen des Fortschritts“ enthält jetzt nicht nur den saganhaft schönen „Sag Gna“-Song mit der Musik von Die Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel – zum ersten Mal sind auch die längst verschollen geglaubten Szenen aus dem „Fortschritt-tv“-Studio mit Moderatorin Freddy und Kultautor Christian von Aster als Taubstummenübersetzer enthalten!

Weitere Gastrollen wie Detlev Buck als Herr Mauli und die Radio-Stimme Stephan Michme als Wurm Hitlericki runden das Vergnügen an diesem vollanimierten Zeichentrick-Spaß ab!

DER HERR DIREKTOR SAGT: BÜHNE FREI FÜR SCHWEINEVOGEL!

„Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt!“ gefördert durch die Mitteldeutsche Medienförderung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „FILM Schwarwel „Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt“ (DVD)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.